Klammerprothese aus Kunststoff

Beschreibung:

Der Prothesenkörper aus Kunststoff ist mit gebogenen Klammern an der Restbezahnung befestigt.

Vorteile:
Schnelle Herstellung, leicht erweiterbar.

Nachteile:
Starke Plaque-Anlagerung an den Zähnen, Karies- und Parodontitis-Gefahr, daher nur als Übergangsprothese.

Pflegehinweise:

  • Tägliche Reinigung außerhalb des Mundes mit Prothesen-bürste und Seife oder Spülmittel. Keine Zahnpasta verenden, denn sie enthält Schleifkörper, die den Kunststoff der Prothese aufrauhen können.
  • Die Prothese kann zusätzlich in einem Ultraschallbad mit Spülmittel gereinigt werden.
  • Ein Bad mit Reinigungstabletten vermindert die Bakterien auf der Prothese und verleiht ihr einen guten Geschmack.
  • Vergessen Sie nicht die eigenen Zähne zu putzen! Siehe auch unsere Hinweise für die Mundhygiene in der Pflege.

Besondere Hinweise:

  • Wird die Prothese z. B. über Nacht nicht getragen, so muss sie in einem Behälter mit Wasser aufbewahrt werden.
  • Achten Sie bitte auf verbogene oder fehlende Klammern. → Patienten/-in beim Zahnarzt anmelden.
  • Achtung vor allem im Unterkiefer: Bruchgefahr! Bei Prothesenbruch möglichst alle Teile dem Zahnarzt übergeben!